To Top
Design, photography, inspiration, love.

Free Smartphone Wallpapers

Januar 04, 2018
„Alles neu macht der Mai“ – oder eben der Jahreswechsel. Nichts schreit so sehr nach neuen Plänen, neuen Zielen und neuen Träumen wie der Januar. Wir stecken voller Energie und Tatendrang, möchten Dinge bewegen, etwas verändern. Wie wäre es also, wenn wir klein anfangen und unserem Smartphone ein kostenloses Makeover verpassen?
Besonders Botanik-Liebhaber und Handwriting-Fans werden sich nun freuen, denn während eines nächtlichen Kreativitätsschubs sind fünf verschiedene Wallpaper entstanden, die beides kombinieren.
D O W N L O A D

Ich möchte diese Dschungel-Vibes gerne mit euch teilen und das Produkt meiner einfallsreichen Phase gerne zum Download zur Verfügung stellen. Alle Hintergründe sind für das iPhone optimiert, aber ich bin mir sicher, dass sich sich auch auf anderen Geräten verwenden lassen. Bitte beachtet, dass sich der Download nicht mit einem Smartphone/Tablet durchführen lässt. Wem der Download über den Laptop zu kompliziert sein sollte, darf mir gerne eine Nachricht schreiben, ich sende euch die Hintergründe dann via Mail aufs Handy.

PS: Aus ästhetischen Gründen habe ich ganz bewusst auf ein Wasserzeichen verzichtet. Deshalb wäre es toll, wenn ihr die Hintergründe nicht auf anderen Plattformen zum Download anbietet, sondern stattdessen auf diesen Beitrag verweisen könntet. Danke!

2018 - A fresh start

Januar 01, 2018
Der letzte Tag eines Jahres ist etwas ganz Besonderes. 
Jedes Jahr aufs Neue. 
Ein Abschied nämlich. Obwohl 2017 für mich persönlich kein schlechtes Jahr gewesen ist, war es mit all seinen Höhen und Tiefen auch nicht gerade das Beste. Die letzten zwölf Monate sind wieder einmal viel zu schnell vergangen: Ich habe gestrahlt, getanzt, geweint und gelernt. Vieles, was ich noch gerne umgesetzt hätte, ist erneut auf der Strecke geblieben... Aber ich möchte nicht an Vergangenem festhalten. Jetzt ist es Zeit Abschied zu nehmen, Ballast abzuwerfen, weiterzuziehen, sich in ein neues Abenteuer zu stürzen – um das besser zu machen, was man versäumt hat.

Es ist der 01. Januar - Mit Ausnahme vom Datum hat sich nichts geändert und dennoch fühlt sich alles neu und grenzenlos an. Natürlich ändert sich das Leben nicht grundlegend. Die Silvesternacht kann keine Fehler ausradieren, die wir in den letzten Monaten begangen haben. Natürlich macht uns der Jahresanbruch zu keinem neuen Menschen. Aber der Gedanke, dass man ab heute alles oder immerhin irgendwas besser machen kann, ist doch grandios. Oder etwa nicht? Es fällt uns nämlich um Längen leichter, alte Lasten abzulegen, wenn wir sie an ein Jahr binden, und uns Veränderungen vorzunehmen, wenn wir genau wissen, wo die Startlinie verläuft. Auf die Plätze, fertig... Neuanfang!

2018. Das wird ein Jahr mit wunderschönen Begegnungen, neuen Freundschaften, motivierenden Gesprächen. Ich werde gelegentlich verzweifeln, Tränen weinen, sie wegwischen. Ich werde noch mehr arbeiten, um noch weiter zu kommen. Ich werde Reisen, die Welt erobern. Werde nicht stehen bleiben, sondern immer weiterlaufen, neue Wege einschlagen, andere Perspektiven einnehmen.
Der erste Tag eines Jahres ist etwas ganz Besonderes. 
Jedes Jahr aufs Neue. 
Ein Neubeginn nämlich. Wir schlagen ein leeres Buch auf: 12 Kapitel, 365 Seiten. Wir können uns für einen neuen Titel entscheiden, für eine andere Schriftart, für ein neues Layout. Wir können nur noch den Dingen Platz geben, die sich bewährt haben, die uns glücklich machen und mit Bedacht die Personen auswählen, die eine Rolle in dieser neuen Geschichte spielen sollen. Freiheit und eine Brise Veränderung liegen in der Luft – und ich bin in freudiger Erwartung all dessen, was auf mich zukommen wird.
Newer Posts Older Posts Startseite